il prete rosso

Das Orchester bringt in regelmässigen Konzerten Werke des Barock für Orchester und Soloinstrumente zu Gehör.

Der Name des Orchesters bezieht sich auf den Komponisten Antonio Vivaldi, der den Beinamen ‹Il Prete Rosso› (ital. ‹Der Rote Priester›) trug.

Neben Werken von Antonio Vivaldi möchte das Orchester auch weniger bekannte Werke des Barock zu Gehör bringen.

 

Nächste
Konzerte

Il Prete Rosso Barockorchester St. Gallen Projekte 2022

„MIRRORS“ Januar 2022

Barocke Heroinen von Händel im Spiegel seiner Zeitgenossen
Orchestermusik und Arien von Händel, Vivaldi, Graun, Broschi, Manna, Wagenseil

Leitung: Andreas Westermann

Sopran: Jeanine de Bique (http://www.jeaninedebique.com/)

22. Januar 2022
Berneck, Evangelische Kirche 19:30 h im Rahmen Kulturforum Berneck (https://www.kulturforum-berneck.ch/)

23. Januar 2022
Kirche St. Mangen, St. Gallen 17:00 h

„AIR A L’ITALIEN“ September 2022

Telemann und der Einfluss Italiens

Telemann Suite a-Moll für Blockflöte und Orchester und Werke von Vivaldi, Scarlatti, Corelli

Leitung: Andreas Westermann

Blockflöte: Michaela Schuster

3. September 2022, St. Gallen/Umgebung
4. September 2022, St. Gallen/Umgebung

Covid -19 Richtlinien gemäss BAG.
Zum jetzigen Zeitpunkt: Einlass nur mit gültigem Covid Zertifikat (GGG)